Kinder-Zoo-Film 2016, Folge 1: Die Zebras

Ich habe mit den Kindern des Sommerferienprogramms im Zoo Dortmund auch in diesem Jahr einen Zoo-Film gedreht, der sich aus acht Episoden zusammensetzt. In den nächsten Wochen geht jede Woche eine weitere Episode online. In Folge 1 geht es um die Zebras.

Könnt Ihr die Zebras im Zoo Dortmund auseinanderhalten? Falls nicht unbedingt reinschauen – denn eigentlich ist es ganz einfach, wie Tierpfleger Stefan Bohland erklärt, der von Lena aus dem Ferienprogramm interviewt wird.

Hier das Video:

Abonniert auch den YouTube-Kanal des Zoos: youtube.com/ZooDortmundTV

Advertisements

Neuer Kinder-Zoo-Film

Die letzte Woche Ferienprogramm im Zoo Dortmund läuft! In dieser Woche drehen wir einen neuen Kinder-Zoo-Film. Giraffen-Bulle Zikomo hat versucht, die Dreharbeiten zu crashen. Ob der Beitrag trotzdem etwas geworden ist und ob Tierpfleger Stefan die gestellte Frage beantworten konnte, das erfahrt Ihr ab der nächsten Woche!

Denn ab dem 23. August wird der Kinder-Zoo-Film 2016 in mehreren Folgen im YouTube-Kanal des Zoo Dortmund zu sehen sein.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Zwergplumplori

Im Zoo Dortmund lebt im Regenwaldhaus „Rumah hutan“ ein weiblicher Zwergplumplori. Meist sehe ich die Dame zusammengerollt hinter der Lampe an der Decke hängen, wo sie den Tag verschläft. Auf Abendführungen ist sie dann meist im Gehege unterwegs und sucht was zu futtern.

Heute schlief der Zwergplumplori gut erreichbar in einer der Höhlen an der Seite des Geheges. Da haben wir gleich die Gunst der Stunde ausgenutzt und das Tier gewogen.

Zwergplumplori

Der Zwergplumplori auf der Waage.

Zwergplumplori02

Nach dem Wiegen ging es direkt zurück ins Gehege.

Zwergplumplori03

Der Zwergplumplori ließ sich während der Aktion nicht aus der Ruhe bringen.

Beheimatet ist der Zwergplumplori in den Wäldern Südostasiens, vom südlichen China über Vietnam und Laos bis in das östliche Kambodscha.
Der Zwergplumplori gilt als kleinste Art der Plumploris. Je nach Autor werden drei bis acht Arten unterschieden.

Nachwuchs-Journalisten im Zoo

In dieser Woche haben wir im Ferienprogramm des Zoo Dortmund am neuen Kinder-Zooführer gearbeitet. Dafür haben 20 Kinder recherchiert, fotografiert und Artikel geschrieben.

Der Kinder-Zooführer erscheint voraussichtlich im Oktober mit einer Auflagenstärke von 1.000 Exemplaren und wird dann an der Zookasse zu kaufen sein.

Redaktionssitzung der Zoo-Reporter.

Redaktionssitzung der Zoo-Reporter.

Zu Recherchezwecken haben die Zoo-Reporter auch einige Tierpflegeraufgaben übernommen.

Hier füttern zwei Zoo-Reporter Faultier Julius.

Hier füttern zwei Zoo-Reporter Faultier Julius.

Der Förderverein Kinder und Zoo Dortmund plant derzeit eine neue Brillenbären-Anlage für den Zoo Dortmund. Darüber haben die Zoo-Reporter mit der Vorsitzenden des Vereins, Heike Renkawitz, gesprochen.

Zooreporter interviewen Heike Renkawitz, die Vorsitzende des Fördervereins Kinder und Zoo Dortmund.

Zoo-Reporter interviewen Heike Renkawitz, die Vorsitzende des Fördervereins Kinder und Zoo Dortmund.

Heike Renkawitz erklärt den Zoo-Reportern die Pläne für die geplante neue Brillenbären-Anlage.

Heike Renkawitz erklärt den Zoo-Reportern die Pläne für die geplante neue Brillenbären-Anlage.

In der nächsten Woche geht die Arbeit am Kinder-Zooführer weiter!